Als Harald Dischner 1976 auf einem Kaufhausparkplatz das erste Rennkart in Aktion sah, packte ihn sofort die Leidenschaft am Kartsport. Als Student, ohne Sponsor waren seine Rennfahrerambitionen finanziell jedoch nach zwei Jahren am Ende. Er beschloss seinem Freund Roland Dietz als Mechaniker zu helfen. Dass an diesem Rennteam etwas Besonderes war, wurde schnell sichtbar. Bereits 1979 gehörte das Team zu den Top 10 der Deutschen-Kart-Meisterschaft und qualifizierte sich 1981erstmals zur Kart-Weltmeisterschaft. In den Folgejahren waren es jeweils Kleinigkeiten, die das Team um den Gesamtsieg der Europameisterschaft brachten. Die permanente Schnelligkeit seines Fahrers zog weitere an, die auch mit diesem Siegermaterial versorgt werden wollten.

Deshalb gründete Harald Dischner 1984 die Firma Dischner Kartsport und verhalf ab dann reihenweise seinen und den Fahrern seiner Händler und Rennteams auf die Siegerpodeste. 1997 wurden die Räume in Trier viel zu klein. Er beschloss eine neue Halle mit 600 qm im Gewerbegebiet Weilershecke in Osburg zu bauen. Durch diese Möglichkeiten änderte sich das Geschäft vom Einzelhandel zunehmend zum Großhandel.

Dischner-Kartsport-Halle

2008 stieg Christian Dischner in das Geschäft seines Vaters ein und verstärkte mit der Gründung des Dischner Kartsport Rennteams wieder den Bezug zu den eigenen Fahrern. Die Erfolge in den kommenden zwei Jahren bewogen ihn die Geschäftsleitung zu übernehmen und zusammen mit erfolgreichen Produkten die Firma auf zukünftige Aufgaben vorzubereiten.

Dischner-Kartsport-Racing-Team

Heute ist Dischner Kartsport Importeur von TOP-Kart Chassis, Comer Motoren, Maxxis Reifen, Driv`up-Montagewagen, Husky-Kettenräder und Pellizzon-Felgen. Außerdem importiert Dischner Kartsport DID-Ketten, Tillett-Sitze, Husky Raceware, Bridgestone und KOMET Reifen sowie Xeramic-Schmierstoffe. Zusätzlich vertreibt man die Produkte von IAME, TM, JHC, Alfano und vieles mehr. Bei all diesen Produkten fällt eine Geschäftsphilosophie von Dischner Kartsport ins Auge. Das Programm besteht nicht aus den neuesten Modeartikeln, sondern aus qualitativ hochwertigen Produkten, die preiswert zum Erfolg führen.